Die Vermessung der Welt (aka der Dunkler Materie)

Etwas zu messen, das wir nicht sehen, ist eigentlich ziemlich vermessen… (Sorry für den blöden Wortwitz.) Wie können wir also dennoch sagen, dass die Dunkler Materie Galaxien, Galaxiengruppen und Galaxienhaufen dominiert, wenn wir sie nicht einmal sehen? Weiterlesen

MOND, ein Gesetz, sie alle zu binden – Die Herleitung

In MOND (abgekürzt für Modified Newton Dynamics) wird das Newtonsche Gravitationsgesetz bei kleinen Beschleunigungen von etwa a_0=10^{-10}  Metern pro Quadratsekunde, eine wahnsinnig kleine Beschleunigung, modifiziert. Diese Grenze a_0 spielt dabei die gleiche Rolle wie etwa die Plancksche Konstante h in der Quantenmechanik oder die Lichtgeschwindigkeit c in der Speziellen Relativitätstheorie und wäre somit eine weitere Konstante im Zoo der Naturkonstanten. Alles, was schneller als mit a_0 beschleunigt wird wie gehabt mit Newton beschrieben, alles was langsamer ist, liegt jedoch im MOND Regime und bedarf einer speziellen Modifikation, die wir einfach herleiten können.

Weiterlesen

Dunkle Materie Kandidaten

Es gibt keinen Vortrag über Dunkle Materie, in dem nicht mindestens einmal gesagt wird, die Evidenz für Dunkle Materie sei überwältigend. Nehmen wir also an, es gibt Dunkle Materie tatsächlich, stellt sich also die Frage, was sie nun wirklich ist. Schwarze Löcher, schwere Teilchen, leichte Teilchen, oder doch das Fliegende Spaghettimonster? Weiterlesen